argaiv1782

Der VNP BW stellt sich vor

Der Verbund Nephrologischer Praxen Baden-Württemberg wurde als  Zusammenschluss von in Baden-Württemberg niedergelassenen Nephrologen mit Versorgungsauftrag für chronisch niereninsuffiziente Patienten am 13.07.2004 ins Leben gerufen.

Ziel des Verbunds ist die Aufrechterhaltung und Verbesserung der Versorgungssituation chronisch niereninsuffizienter Patienten unter Beachtung  der bisherigen mit den jeweiligen Kassenärztlichen Vereinigungen in Baden-Württemberg sowie der AOK in Baden-Württemberg erarbeiteten Qualitätsmerkmale. Außerdem soll durch Schaffung flexibler Reaktionsmöglichkeiten auf gesetzliche und sonstige rechtliche und  politische Vorgaben ein Bestand wirtschaftlich tragfähiger Dialysezentren in Baden-Württemberg sichergestellt und so die ambulanten Versorgungsstrukturen im Bereich der Versorgung chronisch niereninsuffizienter Patienten in Baden-Württemberg gestärkt werden.

Der VNP Baden-Württemberg stellt die gemeinsame Vertretung der Interessen seiner Mitglieder gegenüber der Kassenärztlichen Vereinigung Baden-Württemberg, den gesetzlichen Krankenkassen und den privaten Versicherungen sowie deren Verbänden, den berufsständischen Einrichtungen, den Behörden, den Herstellern von Arzneimitteln und Medizinprodukten sowie der Öffentlichkeit dar.

In regelmäßigen internen Qualitätsstudien, an der alle Dialysezentren teilnehmen, stellt der VNP die qualitativ hochwertige Versorgung der Patienten in Baden-Württemberg sicher, die durch die Sondervereinbarung mit der AOK Baden-Württemberg ermöglicht wurde und einzigartig in der Bundesrepublik ist. Die Verträge hierfür werden mit der Kassenärztlichen Vereinigung Baden-Württemberg getroffen.